GALERIEN
DOKUMENTE
Mittelalterliche Urkunden
Aschaffenburger Zeitung Nr. 1 von 1808
Historische Anzeigen
Zeitungsausschnitte aus dem 1. Weltkrieg
Vor 100 Jahren: Die Spanische Grippe in Aschaffenburg
BILDERGALERIEN
Historische Stadtansichten
Aschaffenburg damals
Erich Müller-Grünitz
Kapelle
Alt-Aschaffenburg
JULIUS MARIA BECKER
Kurzbiografie des Dichters aus Aschaffenburg
Grab und Gedenkstein
Straße
Julius Maria Becker - Ausstellung
Berlin-Tagebuch
Bilderbuch für Gertrude
Fanpost
AKTUELLES
Julius Maria Becker

Julius Maria Becker (1887-1949) war ein zu Lebzeiten bekannter Aschaffenburger Dramatiker und Lyriker. Er veröffentlichte rund 30 Bühnenstücke, Prosatexte, Lyrik, Essays u.v.m.
Größter Erfolg Beckers war „Der Brückengeist“ (1929).

Becker wurde am 29. März 1887 in Aschaffenburg geboren. Nach dem Besuch der Lehrerbildungsanstalten in Lohr und Würzburg, arbeitete er als Lehrer in Aschaffenburg. 1919 heiratete er Luise Brenner. 1927 wurde er auf seinem Wunsch beurlaubt, aber erst 1931 verließ er den Schuldienst endgültig für seine künstlerisch-literarischen Aktivitäten. Er starb am 26. Juli 1949 in Aschaffenburg.
Sein Grab befindet sich auf dem Aschaffenburger Waldfriedhof.

-
Zurück
Kurzbiografie des Dichters aus Aschaffenburg