GALERIEN
DOKUMENTE
Mittelalterliche Urkunden
Aschaffenburger Zeitung Nr. 1 von 1808
Historische Anzeigen
Zeitungsausschnitte aus dem 1. Weltkrieg
Vor 100 Jahren: Die Spanische Grippe in Aschaffenburg
BILDERGALERIEN
Historische Stadtansichten
Aschaffenburg damals
Erich Müller-Grünitz
Kapelle
Alt-Aschaffenburg
JULIUS MARIA BECKER - AUSSTELLUNG
Berlin-Tagebuch
Bilderbuch für Gertrude
Fanpost
Im Gedenken an Julius Maria Becker
AKTUELLES
Wendelin Großmann - Ausstellung

Der Aschaffenburger Grafiker und Litograph Wendelin Großmann (1894 - 1969) ist vor allem durch seine Darstellungen von Stadtansichten von Aschaffenburg, Landschaftsszenen und Buchillustrationen bekannt. Ein Skizzenbuch des Künstlers gelangt zunächst über den Nachlass von Großmanns Frau Betty in den Besitz seines Neffen Theo Strellers, welcher es dem Stadt- und Stiftsarchiv schenkt.

Das Skizzenbuch begleitet Großmann 1915 - 1917 sowohl an der Ost-, als auch an der Westfront. In diesem hält er nicht nur zeichnerisch Orte, Landschaften, Kulturen und Personen fest, sondern führt auch tagebuchartige Notizen und Einträge. Zudem sind auch Lyrik und Prosa in Form von Lied und Gedicht enthalten, nicht immer aus Großmanns eigener Hand. Ferner finden sich noch eine beigelegte Skizze und eine getrocknete, im Buch gepresste Blume. Von einer weiteren Blume sind nur die Abdrücke geblieben.

In den folgenden drei Galerien haben wir eine Auswahl einiger Seiten des Buches für Sie vorbereitet, damit Sie sich selbst ein Bild über das Skizzenbuch machen können. Weitere Informationen zu Künstler und Exponat finden Sie vor dem Sekretariat in unserem Schaufenster zur Stadtgeschichte. Links davon finden Sie außerdem einige von Großmanns Bildern aus der Privatsammlung von Theo Streller.

-
Kapelle
Alt-Aschaffenburg