GALERIEN
DOKUMENTE
Mittelalterliche Urkunden
Aschaffenburger Zeitung Nr. 1 von 1808
Historische Anzeigen
Zeitungsausschnitte aus dem 1. Weltkrieg
Vor 100 Jahren: Die Spanische Grippe in Aschaffenburg
BILDERGALERIEN
Historische Stadtansichten
Aschaffenburg damals
Erich Müller-Grünitz
Kapelle
Alt-Aschaffenburg
JULIUS MARIA BECKER - AUSSTELLUNG
Berlin-Tagebuch
Bilderbuch für Gertrude
Fanpost
Im Gedenken an Julius Maria Becker
AKTUELLES
Alt-Aschaffenburg

Die Diapositive stammen von dem Fotografen Karl Müller. Geboren wurde er am 7. März 1895 in Aschaffenburg. Zusammen mit seiner Frau Maria wohnte er in seinem Geburtshaus in der Metzgergasse 11 und war von 1919 bis 1954 als Beamter im Landratsamt Aschaffenburg tätig. Er baute über Jahre hinweg eine große Sammlung mit Ansichten von Aschaffenburg auf und zeigte seine Aufnahmen bei verschiedenen Vorträgen. Besonders erwähnenswert sind seine Diapositive von Alt-Aschaffenburg, die er 1943/1944 vor den Zerstörungen im Zweiten Weltkrieg machte. Nach seinem Tod am 2. August 1967 gelangte seine Sammlung in den Besitz des Geschichts- und Kunstvereins Aschaffenburg.

Zurück
Weiter